Die Garage ist aufgeräumt…

und wurde zudem noch mit tollen Haken und Halterungen aus unserem Lieblingsbaumarkt versehen. Da war sogar mal die Frau begeistert was es alles so gibt & hat zugeschlagen. Fahrräder, Gießkannen, Verlängerungskabel, Gartengeräte und co. hängen nun alle an der Wand bzw. Decke. Wir wollen so wenig wie möglich auf den Boden stellen, damit man die Garage schnell und einfach sauber halten kann. 

Zudem haben wir unseren 2-Komponenten-Industrieboden aufgebracht. Während man die Grundierung nur einmal aufbringen muss, sollte man die oberste Schicht zweimal auftragen. Windstille wäre während des Auftragens top, da sich ansonsten Blätter, Steinchen und co. im Boden verewigen 😉. An den vorgegebenen Zeitplan sollte man sich unbedingt halten. 

Nun kann es sich nur noch um Tage handeln, bis die Garage befahrbar ist. Bei 20 Grad sollte man den Boden ca. eine Woche aushärten lassen. Da der Hausherr diese Woche aber bereits seine Autoscheiben am Morgen freigekratzt hat, verlängert sich das Ganze den niedrigen Temperaturen entsprechend.

Bis es richtig kalt wird, werden wir aber definitiv eine ihrem Zweck entsprechend nutzbare Garage haben!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s