Rückblick – Teil 1 – Wasserschaden

Vor ziemlich genau 2 Jahren um diese Zeit war unser Umzug geschafft.

Es waren allerdings noch einige Kisten unausgepackt, die Kochinsel noch nicht funktionstüchtig und das Sofa nicht geliefert. An der ein oder anderen Stelle fehlte die Liebe zum Detail 🙂 , ganz zu schweigen vom Ist-Zustand der Außenanlagen. Aber wir waren glücklich.

Seitdem ist natürlich sehr viel passiert. Einiges konnte man zwar noch hier verfolgen, aber irgendwann fehlte einfach die Lust und Zeit zum bloggen. Nun wollen wir euch mal wieder etwas updaten, unsere Erfahrungen teilen und rückblickend vielleicht den ein oder anderen Tipp geben.

Hier Teil 1 unseres Rückblicks:

Noch bevor es wirklich mit dem Pflastern unserer Einfahrt los ging, hatten wir einen Wasserschaden im Keller. „Schuld“ daran war der fehlerhafte Einbau unserer Mehrsparteneinführung durch die Firma Bayernwerke, bzw. Omexom. Da es im Frühling/Sommer 2016 sehr viel und in großen Niederschlagsmengen regnete, drang Wasser über die Mehrsparteneinführung in unseren Keller ein. Unser ursprünglicher Gedanke, dass wir die Weiße Wanne unseres Kellers so wenig wie möglich schwächen wollten war vielleicht ganz gut, allerdings hielt sich die Kompetenz beim Einbau in Grenzen. Schenkt man der damaligen Aussage der Mitarbeiter Glauben, verbauten sie damals maximal 20 Mehrsparteneinführungen dieser Größe und Art jährlich. Die Schadensregulierung lief leider bis zu der Drohung, dass wir die örtliche Presse einschalten & auf unserem Blog darüber berichten werden, katastrophal. Nach dieser Drohung können wir allerdings nichts Negatives mehr berichten. Sowohl das Sachverständigenbüro als auch die Firma, die mit der Trocknung beauftragt wurden, arbeiteten zuverlässig und gewissenhaft. Bayernwerke bzw. Omexom harzte die undichte Hauseinführung aus. Bis jetzt sind keine weiteren Probleme aufgetreten. Den Ärger, Dreck und Frust hatten wir allerdings trotzdem. Es ist einfach sehr unschön, wenn in einem Neubau Böden rausgerissen werden und die erst kürzlich eingerichteten Räume wieder ausgeräumt werden.

Advertisements

Woche 34 – Die ersten Kisten sind gepackt…

… unser Umzug rückt immer näher. Über die Osterfeiertage ziehen wir nun also endlich um – unvorstellbar, wenn man momentan das Haus betritt🙈

Hausübergabe ist am Mittwoch – bis dahin gibt es noch einiges zu tun. 

Gestern war unser Sachverständiger hoffentlich das letzte Mal da, um uns auf alles, was seitens KMH noch erbracht werden muss, hinzuweisen. 

Wir können allen zukünftigen Bauherren, die wie wir nicht vom Fach sind, wirklich empfehlen, sich einen kompetenten Ansprechpartner während der Bauphase an die Seite zu holen. Unser Sachverständiger hat uns stets, bei allen großen und kleinen Anliegen, sehr gut aufgeklärt und beraten!

Natürlich wollen wir euch die letzten Eindrücke, bevor dann erst einmal das Chaos einzieht, nicht vorenthalten:

Heute wurde das Schlafzimmer fertig… Beleuchtete „versenkte“ Nachttischchen, indirekte Beleuchtung um das Bett und Leselampen in der Dachschräge – uns gefällt das Zimmer, v.a. bei Nacht, sehr gut ☺️

  
 
In der Ankleide haben wir noch ein paar „Aufhängemöglichkeiten“ geschaffen und den Spiegel an die Wand angebracht – den Rest kennt ihr ja schon 😉:

  

Woche 14

Diese Woche hat sich noch nicht wirklich viel getan, aber ok, man kann ja nicht jede Woche erwarten, dass es so schnell vorwärts geht, wie es die letzten Wochen der Fall war😉

Gerade warten wir jedenfalls darauf, dass das Loch zwischen unserem Haus und der Garage des Nachbarn verschwindet und endlich mit unserem Garagenbau begonnen wird.  Auch mit den Ausbesserungsarbeiten & den Vormauerungen sollte die nächsten Tage begonnen werden – wir sind gespannt (unser Sachverständiger übrigens auch, der hatte heute seinen zweiten Termin auf unserer Baustelle)!

Zwischenzeitlich wurde jedenfalls unser Kamin fertiggestellt und unser „Schneefanggitter“ über dem Zwerchgiebel montiert, schließlich wollen wir im Winter ohne ein Risiko bei schönem Wetter auf der Terrasse einen Schneemann mit unserem Sohn bauen können.   

 

Woche 8 – Tag 3 & 4

Die letzten Tage wurde die restliche Dämmung des Kellers angebracht. Zudem wurden die Lichtschächte & die Kanal- & Erdarbeiten fertiggestellt.image imageBevor die Grube um das Haus herum wieder aufgefüllt wurde, kam der von uns beauftragte Bausachverständige, um sich alles anzusehen. Nun erwarten wir seine „Zusammenfassung“ – und berichten dann natürlich wieder!image