Unser Eingangsbereich ist fertig…

… und so sieht er aus:

Endlich kommen wir trockenen Fußes ins Haus. Überraschenderweise nahmen die Pflasterarbeiten weniger Zeit in Anspruch als geplant – sodass das gute Wetter auch einmal zum Aufräumen der Garage genutzt wurde!!

Advertisements

Wir waren fleißig…

so fleißig, dass keine Zeit zum Fotografieren blieb 🙈.

Die letzten Tage haben wir uns dem Projekt „Gartenzaun“ gewidmet. Nachdem die Randsteine vollflächig einbetoniert waren (wir haben den Beton lediglich an den Stellen ausgespart, an denen später die Pfosten des Zauns einbetoniert werden sollten), machten wir uns an die Montage – und die ging überraschend einfacher als gedacht. Obwohl wir an beiden Seiten ein Gefälle zu berücksichtigen hatten, hatten wir  den Dreh wirklich schnell raus. Mit dem Ergebnis sind wir auf alle Fälle zufrieden – jetzt fehlt nur noch die Gartentür…

Nebenbei haben wir unseren Eingangsbereich bepflanzt und beide „Beete“ mit Schieferplättchen bedeckt. Es sieht echt toll aus, allerdings sollte man bedenken, dass sich Schiefer sehr schwer bis gar nicht schaufeln lässt, sodass zum Verteilen etwas Kreativität gefordert ist. Das Ergebnis überzeugt dafür aber umso mehr 😊.

Jetzt müssten wir im Norden „nur noch“ den Weg zum Podest pflastern, um an dieses Projekt einen Haken machen zu können. Mal sehen, wann wir dazu kommen…

Die Arbeit wird nicht weniger…

… aber über die Fortschritte freuen wir uns jeden Abend aufs Neue 😊

Wir haben mittlerweile im Norden komplett aufgefüllt:

Zudem haben wir die ersten Vorbereitungen für unser Hauseingangspodest und den Weg getroffen: 

Auch im Süden geht es voran.

Es wurden sowohl die Randsteine zum Nachbarn hin betoniert als auch die ersten beiden Beete mit kleinen Granitsteinen eingefasst.

Morgen geht es weiter…

Woche 20 – Tag 2

Die letzten Tage hat sich selbstverständlich wieder einiges getan.

Allem voran im Hausanschlussraum. Unsere Wände und die Decke sind weiß – bis auf einige Stellen, an denen es einfach noch zu feucht zum Streichen war. Dennoch sind wir fürs erste ganz zufrieden. 

Das Aufbringen von Vlies über die Filigrandecke haben wir uns auf Anraten unseres Verputzers gespart. Die Decken sind top. Und ehrlich gesagt stören uns die drei Mini-Löcher nicht – es ist und bleibt immer noch ein Keller. 

  
 
Zum Verfugen der Fliesen hatten wir auch noch keine Zeit – genauso wenig wie für einmal ordentlichst Durchwischen 🙈 Aber das kommt bestimmt noch… Irgendwann…

Der aktuelle Stand unseres Podestes  ist folgender:

  
Auch hier muss noch verfugt und irgendwann, wenn der Putz getrocknet ist, gestrichen werden.

Zudem ist unser Garagendach nun komplett gedeckt. 
Auch die Trockenbauer sind heute gekommen und haben mit dem Dämmen des OG begonnen.

Nur auf die Heizung haben wir gestern und heute vergeblich gewartet – ganz untypisch für die sonst so zuverlässigen Sanitärler.

Diese haben irgendwann die letzten Tage auch ganz unbemerkt die Leitungen für unsere Solaranlage gelegt.

  
Zwischendurch lassen sich immer wieder einmal diverse Handwerker für irgendwelche „Rest- bzw. Ausbesserungsarbeiten“ sehen.

Woche 19 – Tag 5 & 6

Das komplette Haus ist gedämmt!! Sehr gut, denn somit kann Montag bzw Dienstag die Heizung kommen & wir können mit dem Aufheizen des Estrichs beginnen.

Bis dahin Lüften wir schön weiter. Die ersten drei Tage ca war alles geschlossen, seit dem vierten Tag stehen nun alle Fenster stets gekippt offen. Zweimal täglich versuchen wir für etwa 10 Minuten alle Fenster aufzumachen, damit es schön durchziehen kann. Diese Vorgehensweise wurde uns von unserem Bauleiter empfohlen – aber natürlich gibt es auch hier wieder die unterschiedlichsten Philosophien.

  

 
Auch wir waren wieder fleißig. Dieses Wochenende stehen neben diversen Kleinigkeiten -bekanntermaßen gibt es bei einem Haus immer was zu tun – ja das Malern des Hausanschlussraums und das Verputzen unseres Podests an.

Woche 19 – Tag 2

  
Unser Giebel wurde heute hochgemauert – somit kann der Dachdecker morgen kommen😊. Das Wetter soll ja angeblich mitspielen. Hoffentlich müssen wir nicht wieder zugunsten anderer Baustellen das miese Wetter der letzten Tage ausbaden.

Auch ansonsten hat sich natürlich wieder einiges getan.

So wurde bspw. unser defekter Lichtschacht ausgetauscht, ein Gerüst aufgebaut & auch unsere Dämmung und die Taunus Pfanne für die Garage wurden bereits geliefert.

 
   

Da das Verfugen der Fliesen im Hausanschlussraum noch nicht ganz abgeschlossen ist & auch das Waschmaschinenpodest zum Teil noch verputzt werden muss, folgen die Bilder, sobald die Arbeiten abgeschlossen sind.

Den Aufwand für solche Arbeiten unterschätzt man einfach leicht 😉